Kosten


Die Finanzhilfen, die das Land freien Schulen gewährt, decken nicht die tatsächlich entstehenden Kosten. Aus diesem Grund wird ein Schulgeld erhoben. Ab 1.8.2018 beträgt es 120 € pro Monat für das erste und 100 € für das zweite Kind. Ab dem dritten Kind wird kein Schulgeld erhoben. Eltern mit geringem Einkommen können eine Reduzierung oder Befreiung vom Schulgeld beantragen. Bücher und Arbeitshefte werden von den Eltern bezahlt.

Der Hortbeitrag liegt bei 60 € pro Monat.

Da allen Schülern ein gemeinsames Mittagessen angeboten wird, ist hierfür ein weiterer Beitrag zu berücksichtigen.

Die Gesamtkonferenz beschließt Kopiergeld und Kulturpauschale, um individuelles Lernen zu ermöglichen und differenzierte Lernmaterialien zu erstellen.

Den Schuldgeldreduzierungsantrag finden sie HIER

Ohne Eltern geht es nicht! Auch nicht in unserer Schule. Sie können uns vielfältig unterstützen und mit dazu beitragen, dass die Schule ein spannender, abwechslungsreicher und bunter Lernort ist, an dem sich alle wohlfühlen.

Gern können Sie sich an Arbeitseinsätzen, dem Elterncafe, Ausflügen beteiligen, oder ihre Stärken handwerklich, als Lesepate oder ganz anders zum Einsatz bringen. Jede helfende Hand trägt unsere Schule mit.