Wer kann eine Reduzierung des Schulgeldes beantragen?

Schulgeldpflichtige können auf Antrag ganz oder teilweise von der Zahlung des Schulgeldes befreit werden.

 

In vollem Umfang werden befreit:

 - Schulgeldpflichtige, die Arbeitslosengeld II und Sozialgeld nach Sozialgesetzbuch II (SGB II) oder Hilfe zum Lebensunterhalt nach Sozialgesetzbuch XII (SGB XII) beziehen sowie

 - Schulgeldpflichtige, deren Einkommen die Regelbedarfssätze nach SGB XII in Verbindung mit der Regelbedarfsverordnung nicht übersteigt.

 

Eine Ermäßigung von 50 % erhalten:

 - Schulgeldpflichtige, deren Einkommen die Regelbedarfssätze nach SGB XII nicht um mehr als 20 v.H. übersteigt.

 

Die Schulgeldordnung und den Antrag auf Reduzierung finden Sie hier:  

http://www.schulstiftung-ekm.de/einrichtungen/materialien-fuer-eltern/

 

Stand 19.04.2017.

Zurück