Aktuelles

Auf dieser Seite finden Sie Berichte zu Aktivitäten und Veranstaltungen der Evangelischen Grundschule Halle. Schauen Sie regelmäßig hier vorbei oder abonnieren Sie unseren Newsletter, der Sie automatisch über die Entwicklung unserer Schule auf dem Laufenden hält. Über den Newsletter erhalten Sie übrigens im Vorfeld die Einladungen zu unseren öffentlichen Veranstaltungen.





Einladung zum Lichterfest am 2. Dezember 2017

Wir laden alle Familien, Freunde und Interessierte herzlich ein zum Tag der offenen Schultür mit Lichterfest,
am Samstag, den 2. Dezember 2017
von 14:30 - 18:00 Uhr
an und in der Evangelischen Grundschule Halle, Grasnelkenweg 16, 06120 Halle (Saale).
Es erwartet Sie ein informatives und kurzweiliges Programm, bei dem Sie sich über die Evangelische Grundschule Halle informieren können. Und natürlich haben Sie die Möglichkeit, unser Schulteam kennenzulernen und Fragen zu stellen.

Bitte beachten Sie, dass an diesem Tag Fotos von der Veranstaltung gemacht werden, die ggfs. im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit der Schule verwendet werden. Mit dem Betreten des Veranstaltungsgeländes geben Sie Ihr Einverständnis dazu.
Die Aufsicht von Kindern obliegt den Eltern.

Seien Sie herzlich willkommen! Wir freuen uns auf Sie und Ihre Familien!


Wir sind jetzt eine staatlich anerkannte Schule

19. Oktober 2017
Großer Jubel im Schulschaus der Evangelischen Grundschule Halle: der Bildungsminister ist unser Gast und stellt unserer Schule ein gutes "Zeugnis" für die Arbeit der vergangenen drei Jahre aus. Bilder und mehr Info zu diesem historischen Moment finden Sie unter http://www.schulstiftung-ekm.de/stiftung/aktuelles/historischer-moment-alle-stiftungsschulen-sind-jetzt-staatlich-anerkannt.html

09. Oktober 2017
Der Status der Evangelischen Grundschule Halle ändert sich rückwirkend zum 1. August von "staatlich genehmigt" zu "staatlich anerkannt".
Bildungsminister Marco Tullner wird am Donnerstag, den 19. Oktober 2017 die Anerkennungsurkunde feierlich überreichen. Die Evangelischen Grundschule Halle plant, diesen Meilenstein mit einer Andacht zu feiern. Die Pressemitteilung dazu finden Sie Pressemitteilung hier.
Mit der staatlichen Anerkennung endet für unsere Schule die dreijährige Wartefrist und sie kann nun finanzielle Unterstützung des Landes beantragen. Diese beträgt für Schulen in freier Trägerschaft derzeit etwa 55 Prozent des Betrages, den kommunale Grundschulen erhalten. Das derzeitige Schulgeld kann die verbleibende Lücke nur zum Teil abdecken. Damit das Schulgeld möglichst moderat bleiben kann, und um den weiteren Aufwuchs unserer Schule zu gestalten, sucht der Evangelische Schulförderverein Halle e.V. dauerhaft nach Fördermöglichkeiten und freut sich weiterhin über Spenden und jede andere Form der Unterstützung.
Der Erfolg unserer Schule fusst auf der gelungenen Umsetzung des christlich-reformpädagogischen Konzeptes, auf das sich Eltern bei der Anmeldung ihrer Kinder immer wieder berufen. Durch Schwierigkeiten bei der Gewinnung und vor allem bei der Anerkennung englischsprachiger Lehrkräfte gibt es dagegen Verzögerungen bei der Umsetzung des englischsprachigen Profils - hier ist die Abdeckung noch nicht so hoch wie von uns gewünscht. Alle Beteilligten hoffen auf eine kontinuierliche und möglichst zügige Weiterentwicklung im Laufe der nächsten Schuljahre.




Das sind unsere Nachmittagsangebote 2017

18. September 2017
Unsere AGs sind gestartet. In diesem Schuljahr bietet die Evangelische Grundschule Halle folgende AGs an:
TANZEN, GARTEN, WERKEN,
KOCHEN, YOGA, NATUR,
RINGEN, LEICHTATHLETIK, EXPERIMENTE,
FUSSBALL und BALLSPORT.
Offene Angebote (ohne Anmeldung) sind SPORTSPIELE und AQUARIEN AG.


"Alice in wonderland“

04. September 2017
I was born in small country in the heart of Europe, named Bosnia and Herzegovina. Many people don`t even know where it is placed, but as a girl from small country, I decided a big step. I decided to go in a faraway country named Germany. I didn’t know what to expect, but guided by an idea that I will gain new experience and learn new things, I got into the adventure. After selection, interviews, and preparation seminars I finally came to Germany and Evangelische Grundschule, in the city of Halle. Most people would not be wondering why they did choose me, but if you see my picture you will understand. I am a Muslim girl with a scarf on my head in an Evangelical school. Big challenge, isn´t it?
To be honest, I was in doubt and fear, would I be accepted, how would children react, and of course their parents. Thousands of questions and fears, but I bravely entered into adventure. From the first day I entered school, until the last day of my volunteering, I did not feel different from the rest of the team or that I was a foreigner at school. At the beginning it was a tough time. Sometimes my basic knowledge of German language was a hardship but never an obstacle in working with teachers or educators. Their constant support, managing in different situations, and using examples, or even gesturing, greatly contributed my adaption and rapid learning.
For me it was also important that parents accepted me and responded positively. My tasks were divided into two parts: school time and after school time. I was in school every day from 9 o clock in the morning till 15:00. I spent three hours helping teachers in class, learning with children German language, math, art and many others interesting subjects. Also, children could learn English from me as well, or being creative and have fun. Here in school, I saw many good ideas, creative things that can be also implemented at schools in Bosnia. I thought I´d be lost here like “Alice in wonderland” but at the end I found myself. After just few months spent here, I started to think differently and beyond the limits of my mind. I asked myself why there is need to have the SAME school system now and 100 years ago? Why children need to sit calm in their chairs and just listen? Why not interact? Thanks to this school and school team I found out that there is possibility to do it better.
Sometimes I had the feeling that I didn’t come in school, but in one big family where all are included and all are equal. Here, every kid is known by its name. So, for me, that means something and tells something. It is also important to mention unconditional love, support and care that I received from kids. That was my greatest success and gift. I believe that this year I spent in Evangelische Grundschule has contributed to my professional development as a social pedagogue and it will be a good start and progress of my private and professional life in future. I see myself in future like someone who will continue to work with children in some educational institution, and I am planning to continue my educational growth, here in Germany.
I am especially thankful to Elisabeth Lauterbach for her everyday support and help in any situation. She was not just a mentor to me, she was also my friend. Also, I would like to thank the rest of school team, and I wish them a lot of success in further work and life paths.

Let the dear God guard you.
Nejla Beganovic


Einschulung 2017

12. August 2017
Erstmalig wurden zwei parallele Lerngruppen in die Evangelische Grundschule Halle aufgenommen, die "Igel" und die "Füchse". In der voll besetzten Petruskirche wurden die 38 Erstklässler, die sieben neuen Mitarbeitenden, zwei Auszubildenen und einige quereinsteigende Schülerinnen und Schüler von der gesamten Schulgemeinschaft begrüßt.
Fröhlich und begeistert ging es dabei zu; nachdem unsere ABC-Schützen zum Bus gewandert waren und diesen in Heide-Nord verließen, wurde die Schule regelrecht im Sturm erobert.
Die Kinder waren die ersten, die die liebevoll hergerichteten neuen Räume des zweiten Obergeschosses zu Gesicht bekamen, indem sie ihre erste Schulstunde dort erlebten. Und endlich gab es dann die Zuckertüten, je einzelne ein Kunstwerk, auf dem Schulhof überreicht.
Allen Schülerinnen und Schülern der ersten Klassen und allen neuen Mitarbeitenden wünschen wir einen guten Start und ein herzliches Willkommen! Möge ihre gesamte Schulzeit gesegnet sein.


Preis beim Kreativwettbewerb gewonnen

11. Mai 2017
Die erste Klasse der Evangelischen Grundschule Halle hat mit ihrer Arbeit zum Thema "Wasser ist für uns..." beim Kreativwettbwerb des Landesumweltministeriums den 3. Platz errungen. Vertreter der Klasse nahmen im Rahmen einer sehr schönen Veranstaltung im Luchs-Kino in Halle den Preisscheck in Höhe von 300 € entgegen.
Herzlichen Glückwunsch allen Schülerinnen und Schülern der ersten Klasse!


Lesestunde mit Karamby Diaby im Rahmen des Förderprogramms „Lesestart – Drei Meilensteine für das Lesen“

04. Mai 2017
Der Bundestagsabgeordnete Dr. Karamba Diaby hat heute die Evangelische Grundschule Halle besucht, um auf das bundesweite Leseförderprogramm „Lesestart – Drei Meilensteine für das Lesen“ aufmerksam zu machen. Mit dem Schulanfang 2016/17 wurden im aktuellen Schuljahr 790.000 Sets für alle Erstklässlerinnen und Erstklässler zur Verfügung gestellt. Die Sets enthalten ein speziell konzipiertes, altersgerechtes Buch für Kinder sowie einen mehrsprachigen Vorlese-Ratgeber für Eltern. Mithilfe des kostenlosen Sets soll das Vorlesen und Lesen im Familienalltag weiter verankert werden. „Lesestart – Drei Meilensteine für das Lesen“ wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung finanziert und von der Stiftung Lesen durchgeführt.
Dr. Karamba Diaby las den Schülerinnen und Schülern der ersten Klasse aus der nicht käuflichen Sonderedition des Buches „Die Schule der magischen Tiere“ vor, das zu den aktuellen Lesestart-Sets in Sachsen-Anhalt gehört. „Lesekompetenz ist der Schlüssel für eine erfolgreiche Bildungsbiographie. Darum ist regelmäßiges Vorlesen und Selberlesen von großem Wert für die individuelle Entwicklung von Kindern“, sagte Diaby. Mit dem „Lesestart“-Programm werden Eltern und Kinder auf diesem Weg begleitet und so ein Beitrag zur Chancengerechtigkeit geleistet. In Sachsen-Anhalt wurden zum Schulanfang 2016/17 insgesamt 19.989 Lesestart-Sets an 603 Grundschulen ausgegeben.


Schülerinnen und Schüler übergeben Geld für Tierheim

12. April 2017
Die Schülerinnen und Schüler der Evangelischen Grundschule Halle übergaben heute 115 Euro zugunsten des Tierheims Halle. Diesen Betrag haben sie über den Verkauf selbstgestalteter Weihnachtskarten erlöst. Die Übergabe erfolgte im Bergzoo Halle an den Zoodirektor Dennis Müller.


Schulgemeinschaft feiert Taufe

10. März 2017
Zum zweiten mal feierte heute die Evangelische Grundschule Halle die Taufe einer Mitarbeiterin. Den Taufgottesdienst gestalteten Parrer Eckhardt Warner und Parrer Martin Eichner zusammen mit den Schulkindern und dem Schulkollegium. Unsere geschätzte Schulsekretärin, Juliane Schiesel, wurde damit feierlich in die Gemeinschaft der evangelischen Kirche aufgenommen. Möge Gottes Segen sie begleiten auf allen ihren Wegen.


Stellenangebote / JOBOFFERS

Die Evangelische Grundschule Halle sucht zum 1.8.2017 Lehrkräfte (m/w) und Erzieher (m/w), die motiviert sind, den Aufbau unseres bilingualen Profils zu unterstützen (Englische Muttersprache oder vergleichbares Niveau).
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
profile download Stellenausschreibung Lehrkraft 2017
profile download Stellenausschreibung Erzieher_in 2017


We seek for PRIMARY TEACHERS (m/f) and CHILD CARE TEACHERS (m/f) (native speakers or native speaker level), beginning on the first of August 2017.
We are looking forward to your application!
profile download JOBOFFER PRIMARY TEACHERS 2017
profile download JOBOFFER CHILD CARE TEACHERS 2017





Fördermittel für den Schulaufbau

Das innovatives Schulkonzept überzeugte die Evangelische Schulstiftung in der Evangelischen Kirche Deutschlands (EKD) den Schulaufbau mit 60.000 Euro zu unterstützen.

12.01.2017, Erfurt
Die im Jahr 2014 in Trägerschaft der Evangelischen Schulstiftung in Mitteldeutschland eröffnete Evangelische Grundschule Halle erfreut sich regen Zuspruchs und kontinuierlich steigender Schülerzahlen. Unterstützung beim weiteren Aufbau erhält die Schule nun von der Schulstiftung in der Evangelischen Kirche Deutschlands (EKD). Diese unterstützt die Entwicklung und den qualitativen Ausbau ausgewählter innovativer Schulen mit christlichem Profil in Deutschland. Nun konnte die Evangelische Grundschule Halle mit ihrem Antrag überzeugen.
Ein symbolische Förderscheck wird am 19. Januar übergeben und bietet der Schulgemeinschaft Gelegenheit, danke zu sagen. Dafür gestalten die Schülerinnen und Schüler einen von Pfarrer Eckart Warner geleiteten Gottesdienst unter dem Motto „Gemeinsam lernen – Gemeinsam leben“.
Die Förderung in Höhe von 60.000 Euro wird zur Finanzierung des zweiten und dritten Schuljahres seit der Gründung eingesetzt, denn erst danach endet für die Evangelische Grundschule Halle die Wartefrist, nach der Schulen in freier Trägerschaft Mittel aus der staatlichen Finanzhilfe erhalten. Zudem werden die Fördermittel dafür verwendet, um die seit Schuljahresbeginn amtierende Schulleiterin Katharina Morawe umfassend für ihre Aufgaben weiter zu qualifizieren.
Die Evangelische Grundschule Halle ist eine von 21 Schulen in Trägerschaft der Evangelischen Schulstiftung in Mitteldeutschland. Im aktuellen Schuljahr lernen hier 67 Kinder. Die offene Ganztagsschule mit Hort ist reformpädagogisch orientiert und inklusiv. Englischunterricht wird ab Klasse 1 angeboten. Das fremdsprachliche Profil soll ab 2017/18 schrittweise erweitert werden.

Mehr zur Evangelischen Schulstiftung in der EKD erfahren Sie unter www.schulstiftung-ekd.de.
Mehr zur Evangelischen Schulstiftung in Mitteldeutschland erfahren Sie unter www.schulstiftung-ekm.de

Auszeichnung für Elisabeth Lauterbach

Auf dem Stiftungsempfang der Evangelischen Schulstiftung in Mitteldeutschland ist Elisabeth Lauterbach für ihr Engagement geehrt worden. Sie ist seit der Schulgründung im August 2014 Hortleiterin und stellvertretende Schulleiterin.
Hier download Schulstiftung ehrt Elisabeth Lauterbach finden Sie die Pressemitteilung der Schulträgerin.





Einladung zum Tag der offenen Schultür am 11. November 2016

Am Freitag, den 11. November 2016 laden wir alle Interessierten herzlich in die Evangelische Grundschule Halle ein. Vormittags in der Zeit von 9:00 bis 11:00 kann in den Unterricht hineinschnuppert werden. Stellen Sie Ihre Fragen zum Unterricht und zur Schulorganisation! In der Zeit von 14:00 bis 16:00 sind Sie herzlich eingeladen zum Familiennachmittag, welcher in entspannter Atmosphäre Raum bietet für Gespräche, zum Kennenlernen bei Kaffee und Kuchen und natürlich zur Besichtigung der Schule. Das Schulteam steht vormittags und nachmittags für Fragen und Antworten zur Verfügung. Für die Kinder gibt es allerlei Angebote wie Kerzenziehen, Basteln, Kinderschminken. Um 16:00 Uhr findet am Martinsfeuer eine kleine Andacht statt, wir möchten mit Ihnen Martinshörnchen teilen und Lieder singen.
Seien Sie herzlich willkommen!




Hort ist Einsatzstelle des Internationalen Freiwilligendienstes

Der Hort der Evangelischen Grundschule Halle ist jetzt Kooperationspartner des Internationalen Freiwilligendienstes. Nejla aus Bosnien-Herzegowina wird sich ab September 2016 als erste internationale Freiwillige engagieren und mit den Schulkindern Freizeitaktivitäten durchführen sowie die Kinder in der Hausaufgabenbetreuung und beim Englischlernen unterstützen.
Das Profil der neuen Einsatzstelle finden Sie hier (Information for International volunteers download here):
profile download Profil Hort Evangelische Grundschule Halle



Start ins Anerkennungsjahr 2016/17

Mit einem feierlichen Einschulungsgottesdienst in der Petruskirche begann am Samstag, dem 13. August, das dritte Unterrichtsjahr der Evangelischen Grundschule Halle. Nunmehr lernen hier 66 Kinder in drei Lerngruppen der Klassenstufen 1 bis 4. Der Unterricht erfolgt nach moderner ganzheitlicher Pädagogik (reformpädagogisch orientiert) und mit evangelischem Religionsunterricht in ökumenischer Offenheit. Die Schule steht allen Kindern offen, unabhängig von der Konfession.
Neue Schulleiterin ist Katharina Morawe, die auch den Unterricht der ersten Klasse übernimmt. Ebenfalls neu im pädagogischen Team ist Erzieherin Ulrike Menzel. Allen neuen Mitarbeitenden und den Schülerinnen und Schülern wünschen wir eine gesegnete Schulzeit!
Mit dem Abschluss des Schuljahres 2016/17 endet für die Evangelische Grundschule Halle die dreijährige Wartefrist. Bis dahin wird der Betrieb durch eigene Mittel der Schulträgerin, Spenden und Fördermittel finanziert. Das gilt auch für die Investition die im laufenden Schuljahr durch Brandschutz- und Sanierungsmaßnahmen erforderlich werden. Ab dem Schuljahr 2017/18 kann die Schule dann verlässlich Mittel aus der staatlichen Finanzhilfe zur Finanzierung einsetzen.
Im aktuellen Schuljahr 2016/17 wird ein Konzept zur Einführung von zweisprachigem Unterricht Englisch-Deutsch vorbereitet. Vorgesehen ist, die Zweisprachigkeit nach dem Prinzip der „Immersion“ in Schule und Hort zu praktizieren. Diese Methode kommt dem muttersprachlichen Spracherwerb am nächsten und erfordert keine Vorkenntnisse seitens der Kinder. Perspektivisch wird der Aufbau eines mehrsprachigen evangelischen Schulzentrums aus Grundschule und weiterführender Schule in Halle angestrebt.
Trägerin der Evangelischen Grundschule Halle sowie des angeschlossenen Hortes ist die Evangelische Schulstiftung in Mitteldeutschland mit Sitz in Erfurt. Im Schuljahr 2016/2017 trägt die Schulstiftung 21 Schulen in Thüringen und Sachsen-Anhalt. Hier lernen 5000 Schülerinnen und Schüler. Die Stiftung zählt 590 Mitarbeitende. Der Evangelische Schulförderverein Halle e.V. unterstützt in enger Kooperation mit Schulteam und Schulstiftung den weiteren Aufbau der Evangelischen Grundschule Halle und wirbt um Förderer, die bereit sind, dies u.a. mit Spenden zu unterstützen.

Neue Schulleitung im Schuljahr 2016/17

Zum Schuljahr 2016/17 übernimmt Katharina Morawe
die Leitung der Evangelischen Grundschule Halle.
Sie ist zudem Klassenlehrerin der diesjährigen Erstklässler.
Frau Morawe lebt in Halle und hat selbst zwei Kinder.
Wir heißen sie herzlich willkommen
und wünschen alles Gute sowie Gottes Segen für die kommenden Aufgaben.


Neue Klassenräume in Betrieb genommen

Am 21. Januar 2016 erfolgte der Umzug der beiden Lerngruppen 1 und 2/3 aus den provisorischen Klassenräumen in die neuen Räume im ersten Obergeschoß. Dank vieler kleiner und großer Helfer verlief das Umräumen der Möbel und der umfangreichen Lernmaterialien stressfrei - DANKE an die vielen Helfer!
Obwohl die Bauarbeiten erheblich verzögert beendet wurden, sind mit dem Ergebnis alle glücklich. Die Räume sind sehr schön geworden und bieten nun viel mehr Platz zum Lernen. In der neu hergerichteten oberen Etage befinden sich 3 Klassenräume, diverse Differenzierungsräume, die Lernwerkstatt, große Flure und Schülertoilletten. Die untere Etage wird durch den Hort genutzt und beherbergt wie bisher Sekretriat und Büros.

Erfolgreiche Finanzierung für die Ausstattung der Lernwerkstatt

Die Einrichtung einer multimedialen Lernwerkstatt unterstützt individuelles Lernen, indem komplexer Lehrstoff über eigene Lernwege entdeckt werden kann - individuelles bzw. zusätzliches Training wird dadurch ebenso ermöglicht wie Vertiefung und eigenständige Recherchen. Die Lernwerkstatt stellt damit ein unterrichtsergänzendes Angebot dar. Die Nutzung durch einzelne Kinder bzw. Kleinstgruppen erfolgt dabei immer auf Empfehlung der Pädagogen.
Die Einrichtung der Lernwerkstatt erfolgt noch im Schuljahr 2015/16 im Zuge des Ausbaus im ersten OG unserer Schule, zusätzlich zu den weiteren Klassenräumen. Der Bau des Raumes (ca. 20.000 €) wird dabei von der Schulträgerin finanziert. Die Ausstattung im Wert von 4.500 € hingegen konnte erfolgreich durch Crowdfunding über das Portal Startnext finanziert werden! DANKE an unsere Crowd, an alle die dies durch ihre Spende, finanzielle und ideele Unterstützung ermöglicht haben! Dank des Wettbewerbs NACHWUCHSHELDEN, konnte ein bedeutender Teil der Summe auch über die DKB finanziert werden. Sie finden das Projekt auch unter https://www.startnext.com/ev-lernwerkstatt.

Spendenaktion für unsere Lernwerkstatt

Individuelles Lernen erfordert Raum und Materialien - das ermöglichen sogenannte "Differenzierungsräume" - und genau das wird die Lernwerkstatt sein, die noch in diesem Schuljahr eingerichtet werden wird. Die Kosten für die bauliche Ertüchtigung des entsprechenden Raumes (er wird sich im 1. Stock neben den ebenfalls noch im Bau befindlichen neuen Klassenräumen befinden) betragen voraussichtlich 20.000 Euro und werden von der Schulträgerin aufgebracht. Für die Ausstattung mit Lernmaterialien und modernen Medien in Höhe von 4.500 Euro sind wir selbst zuständig, daher werben wir an dieser Stelle um Ihre Unterstützung!

Erstmalig starten wir hierfür eine Crowdfunding-Spendenaktion. Was ist das? Crowdfunding bedeutet, viele viele Unterstützer geben je einen kleinen Betrag ihrer Wahl, über das Internet können dafür soviele Unterstützer erreicht werden, dass über die Menge (crowd) die Finanzierung zusammenkommt.

Unsere Spendenaktion wird unterstützt von der online-Platform startnext und der Deutschen Kreditbank (DKB).
Und hier geht´s zum Crowdfunding: https://www.startnext.com/ev-lernwerkstatt

Sie können die Lernwerkstatt der Evangelischen Grundschule Halle auf vielerlei Wegen unterstützen:
-> Folgen Sie dem Link und klicken Sie "Fan werden". Das Projekt mit den meisten Fans erhält eine finanzielle Aufstockung der DKB!
-> Teilen Sie den Link auf facebook oder in anderen sozialen Netzwerken und empfehlen Sie allen Freunden "Fan werden" anzuklicken.
-> Helfen Sie per online Spende, den erforderlichen Betrag aufzubringen. Auch ein kleiner Betrag hilft! (Crowdfunding ist wirksam durch die Menge). Selbstverständlich freuen wir uns auch über Spenden auf den herkömmlichen Wegen :-)

Bitte machen Sie mit!
Danke im Namen der Schülerinnen und Schüler der Evangelischen Grundschule Halle

Der Tag der offenen Schultür 2015

Die Möglichkeit der Unterrichtshospitation wurde auch in diesem Jahr gern genutzt. Parallel dazu konnten im Gespräch mit den Lehrerinnen und dem Schulleiter viele Fragen beantwortet werden. Wir freuen uns, dass ganz viele Familien, ermutigt durch den persönlichen Eindruck, sich umgehend für eine Anmeldung Ihres Kindes entschieden haben.

Am Nachmittag feierten wir ein wunderschönes Schulfest, Danke an alle Besucher, Mitwirkenden und an die Spender von Kuchen und Sachpreisen! Der stattliche Erlös des Flohmarktes, veranstaltet durch die Schulkinder der Klasse 2/3, geht an Flüchtlinge in Halle.

Viel geschafft am Aktionstag 2015!

Bei sonnigem Frühlingswetter halfen viele, viele Eltern, Grosseltern und Freunde gemeinsam mit den Mitarbeitenden beim Frühjahrsputz auf dem Gelände der Evangelischen Grundschule. Kampf dem Unkraut war ebenso angesagt wie Malerarbeiten und die Anlage eines völlig neuen Schulgartens.
Im wahrsten Sinne des Wortes starke Unterstützung hatten wir durch die Freiwillige Feuerwehr Lettin, die mit uns das Moos auf der Außensprtanlage bekämpfte. Und ohne einen Frontlader, den die Firma Vorwerk spontan bereitstellte, wäre es niemals gelungen, den Schulgarten an einem Tag fertig zu stellen. Jetzt kann das Unterrichtsfach "Schulgarten" starten und auch draussen heisst es wieder "Sport frei!"
Ein RIESEN DANKESCHÖN! allen Helfern und Unterstützern!

Schulträgerin unterstützt junge Flüchtlinge

Die Evangelische Schulstiftung in Mitteldeutschland nimmt junge Flüchtlinge und Asylbewerber unbürokratisch und auf eigene Kosten an ihren Schulen auf. Die Schulstiftung will damit auch ihren Beitrag für eine positive Willkommenskultur im Land leisten.

Weiterlesen …

Spielplatz eröffnet!

Der fertige Spielplatz lockte die Kinder, jedoch durften sie lange nur vom Fenster aus darauf schauen - bis endlich in der letzten Ferienwoche die TÜV-Abnahme erfolgte. Dann brach sich die Begeisterung Bahn. Danke an die vielen Spender, dass dies möglich wurde! Ein besonderes Dankeschön an die SAALESPARKASSE Halle und an HASTRA, die mit Arbeiten und Material unterstützte.
SUPER (:-)

Fotos vom Tag der Offenen Schultür mit Schulfest

Am Vormittag wurde die Möglichkeit der Unterrichtshospitation intensiv von vielen Interessierten genutzt. Es besteht übrigens auch ausserhalb des Tages der offenen Tür diese Möglichkeit, nach vorheriger Terminabsprache.
Am Nachmittag wurde das Schulfest mit einer kindgerechten Andacht und einer halbstündigigen Theateraufführung unserer Schulkinder eröffnet. Mit Hilfe von Schattenspiel, Schauspiel und Tanz erzählten sie die Geschichte vom kleinen Stern. Mit Kaffee, Kuchen und Kinderpunsch gestärkt, konnten sich alle auf den Flohmarkt zur Schnäppchensuche begeben und auch die Tombola barg manche Überraschung. Für die Kinder gab es Basteln und Kinderschminken und stolz erzählte manches Schulkind Eltern und Grosseltern vom seinem Schulalltag.

Tag der Offenen Schultür am 3.12.2014

Am 3.12.2014 gibt es die Möglichkeit, Einblick in den Unterricht zu nehmen. Gross und Klein sind eingeladen, unsere Schule von innen kennenzulernen und auf unserem Schulfest einen vergnüglichen Tag zu verbringen.

Weiterlesen …

Feierliche Eröffnung der Evangelischen Grundschule Halle

Am 6.9.2014 eröffnete die Evangelische Grundschule Halle mit einem festlichen Gottesdienst. Die Kleinsten wirkten daran ebenso aktiv mit wie der Kultusminister des Landes Sachsen-Anhalt, Stephan Dorgerloh, und der Oberbürgermeister der Stadt Halle, Bernd Wiegand.

Weiterlesen …

Aktionstag am 30.08.2014

Beim heutigen Aktionstag haben etwa 30 engagierte Eltern und das Schulteam der Evangelischen Grundschule Halle dem Schulhof ein neues Aussehen verliehen. Und viele kleine Hände haben zusätzlich mitgeholfen!
So sehen wir der feierlichen Eröffnung und Einschulung am kommenden Samstag froh entgegen!

Weiterlesen …

Genehmigung vom Kultusministerium erteilt

Pressemitteilung vom 08.07.2014. Das Kultusministerium des Landes Sachsen-Anhalt hat per Bescheid der Evangelischen Schulstiftung in Mitteldeutschland die Genehmigung zur Errichtung und zum Betrieb einer staatlichen genehmigten Ersatzschule am Standort Halle erteilt.

Weiterlesen …

Schulteam stellt sich vor

Die erste Lerngruppe der Evangelischen Grundschule Halle ist komplett und das Schulteam wird offiziell vorgestellt. Elisabeth Lauterbach und Frank Waeder übernehmen die Leitung des Hort und der Schule.

Weiterlesen …

Familienpicknick am 01.05.2014

Unser Familienpicknick am 1. Mai 2014 war ein voller Erfolg. Bei klarem Himmel und herrlichem Sonnenschein haben wir einen tollen Tag im Garten des Evangelischen Gemeindezentrums in Lettin verbracht.

Weiterlesen …

Spendenaktion Bildungsbausteine

Wir sammeln weiter für die erforderlichen Baumaßnahmen in Höhe von 100.000 Euro. Nachdem bisher circa 66.000 Euro eingeworben werden konnten (DANKE! an alle, die schon gespendet haben), sind wir zuversichtlich, die restlichen 34.000 Euro auch zusammenzutragen. Und dafür zählen wir auf Ihre Mithilfe! Mit der aktuellen Spendenaktion Bildungsbausteine.

Weiterlesen …

Schulkonzept wird offiziell vorgestellt - Pressemitteilung vom 04.04.2013

Nach intensiver Abstimmung zwischen den Eltern, dem Schulförderverein, beratenden Pädagogen und der Schulträgerin wurde diese Woche das Schulkonzept der Evangelischen Grundschule Halle vorgestellt. Eine Zusammenfassung des Schulkonzeptes ist zu finden auf unserer Homepage in dem Bereich Schulkonzept.

Weiterlesen …

"Ansturm auf neue Grundschule"

"Wir haben bereits mehr Anmeldungen, als wir Kinder aufnehmen können" ... so schreibt die Mitteldeutsche Zeitung in einem Artikel vom 13.02.2013 und beschreibt damit gut die eingetretene Situation, dass sich die geplante Evangelische Grundschule in Halle schon im Vorfeld großer Beliebtheit erfreut.

Weiterlesen …

Start der Evangelischen Grundschule Halle 2013/2014 angestrebt

Während des heutigen Medientermins informierten Melanie Holtemöller, Vorstandsvorsitzende des Evangelischen Schulfördervereins Halle e. V. und Marco Eberl, Vorstandsvorsitzender der Evangelischen Schulstiftung in Mitteldeutschland, über die konkreten Planungen. Angestrebter Starttermin der Schule mit einer 1. Klasse ist das Schuljahr 2013/14 am Standort Grasnelkenweg 16, 06120 Halle (Heide-Nord).

Weiterlesen …